Qualität durch Schockfrosten

Qualität, wie frisch gekocht!
Wir produzieren unsere Brauhaus-Gerichte für zu Hause ausschließlich mit dem Cook & Chill Verfahren. Dabei werden die Produkte in unserer Brauhaus-Küche frisch gekocht, schockgefrostet, tiefgefroren und verpackt, damit sie final beim Kunden vor Ort schonend im Wasserbad wieder erwärmt werden können. Durch dieses Verfahren konservieren wir die produkteigene Feuchtigkeit sowie die Nährstoffe und Aromen der Produkte. Weiterhin geben wir so den gewünschten und optimalen Garpunkt unserer Produkte vor.

Warum schockfrosten?
Beim Schockfrosten durchlaufen die Produkte den Temperaturbereich mit dem größten Bakterienwachstum (von 40 °C bis 10 °C) sehr schnell, wodurch die Bakterienvermehrung nahezu gestoppt wird. Neben der dadurch erzielten Produktsicherheit gewinnt man eine deutlich höhere Produktqualität im Vergleich zum herkömmlichen Einfrieren. Beim Schockfrosten werden die Produkte in kurzer Zeit auf bis zu -40 Grad Celsius gekühlt, um die erreichte Qualität langfristig zu erhalten. Denn beim Schockfrosten verwandelt sich das Zellwasser in winzige Eiskristalle, die das Gewebe und die Konsistenz des Lebensmittels schonen. Dadurch eignet sich das Schockforsten mit einer anschließenden tiefgefrorenen Lagerung optimal zur schonenden Konservierung von sensiblen Lebensmitteln über einen langen Zeitraum. Nach einem kontrollierten und langsamen Auftauen sind die Produkte in einem Zustand als wären sie nie eingefroren gewesen.

Haltbarkeit unserer Produkte!
Die Haltbarkeit unserer Produkte richtet sich grundsätzlich nach dem jeweils angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist wie bei allen Lebensmitteln so zu verstehen, dass wir den einwandfreien Zustand der Ware bis zu diesem Datum bei entsprechender Lagerung garantieren. Es sagt nicht aus, dass die Ware nach diesem Datum automatisch verdorben ist. Unsere Produkte sollten zum Auftauen in der Ursprungsverpackung bleiben, da so die Hygiene am besten gewährt wird.

Wir empfehlen, folgende Lagerzeiten nicht zu überschreiten:
•             zum ersten Mal selbst eingefrorene Produkte: maximal sechs Monate
•             Lagerung aufgetauter (vakuumierter) Produkte im Kühlschrank: < 3 Tage (2° – 7°C)
•             erneut eingefrorene Produkte: bis zum angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum